In der Propstei Hubertus Temme

ISBN:

Published: April 17th 2013

Kindle Edition


Description

In der Propstei  by  Hubertus Temme

In der Propstei by Hubertus Temme
April 17th 2013 | Kindle Edition | PDF, EPUB, FB2, DjVu, talking book, mp3, RTF | | ISBN: | 4.11 Mb

Hubertus Temme (geb. 1798 in Westfalen, gest. 1881 in Zürich) war ein deutscher Politiker, Jurist und Schriftsteller. Nach seinem Jurastudium an der Universität Münster und der Universität Göttingen legte er am Oberlandesgericht Paderborn dasMoreHubertus Temme (geb. 1798 in Westfalen, gest. 1881 in Zürich) war ein deutscher Politiker, Jurist und Schriftsteller. Nach seinem Jurastudium an der Universität Münster und der Universität Göttingen legte er am Oberlandesgericht Paderborn das Assessor-Examen ab.

Er arbeitete danach als Assessor an dem Fürstlich-Bentheimische Land- und Stadtgericht in Limburg a. d. Lenne. Schon während dieser Zeit veröffentlichte er seinen ersten Roman „Der Bluthund“. Nach seiner Zeit als Hauslehrer und Erzieher des Prinzen Franz zu Bentheim-Tecklenburg kehrte er 1824 wieder nach Limburg an seinen ursprünglichen Arbeitsplatz zurück. Er begann in dieser Zeit unter dem Pseudonym Heinrich Stahl für mehrere westfälische Zeitungen und Zeitschriften zu schreiben.Nach seiner dritten juristischen Staatsprüfung begann sein Beamten-Wanderleben und er wurde häufig an verschiedene Positionen quer durch Deutschland versetzt.

Später wurde er Abgeordneter für die Preußische Nationalversammlung. Dort gehörte er der linken Fraktion an. 1850 wurde Temme wegen „fortgesetzter demokratischer Anschauung“ und Hochverrat vor dem Schwurgericht Münster angeklagt. Nach neunmonatiger Haft mußte er aber vom Schwurgericht freigesprochen werden, wurde aber ohne aus dem Staatsdienst entlassen. Er verlor damit auch jegliche Pensionsansprüche. Er arbeitete danach als leitender Redakteur der „Neue Oderzeitung“ in Breslau.

Da er und seine Familie ständig von der Polizei drangsaliert wurden folgte er 1852 einem Ruf als Professor des Kriminalrechts nach Zürich.Da diese Stelle unbesoldet war, intensivierte Temme seine belletristische Produktion und er verfaßte eine Vielzahl von Kriminalerzählungen, die zum großen Teil in Ernst Keils Familienzeitschrift „Die Gartenlaube“ veröffentlicht wurden. Er gab damit wichtige Anstöße für die Entwicklung der deutschsprachigen Kriminalliteratur.



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "In der Propstei":


brama-trebaczy.pl

©2008-2015 | DMCA | Contact us